Kurzweiterbildungen

Was kann Kunst in der sozialen Arbeit leisten? 


Die Anforderungen in den sozialen Arbeitsfeldern werden immer umfangreicher und anspruchsvoller. Der Einsatz künstlerischer Medien und Methoden gewinnt eine immer größer werdende Bedeutung.

Kreative/künstlerische Prozesse geben Menschen, ganz gleich welchen Alters Gelegenheit, sich selbst und die Welt neu zu entdecken und neu zu erfahren.
Persönliche und soziale Fähigkeiten werden gefördert und die personale und soziale Identität ausgeweitet.

Wir arbeiten mit verschiedenen Stiften und Kreiden, mit Aquarellfarben und Speckstein. Die künstlerischen Übungen geben einen Einblick in die Wirkungsweisen der unterschiedlichen Medien und Methoden und ihre Einsatzmöglichkeiten.

Leitung: Hiltrud Stumpf

Ort: Campus-am-Park Stockhausen

Termin: 25.05.2019 10:00 – 17:00 Uhr

Kosten: 90,00 € zzgl. 19% MwSt
 

Die Entwicklung der Bildsprache der Kinder und ihre Bedeutung für die Inklusionsbegleitung.


Wie entwickelt sich die Bildsprache der Kinder und wie können wir die zeichnerischen Entwicklungsstufen erkennen?

Wir gehen der Frage nach, wie können wir alle Kinder in ihrer individuellen Entwicklung begleiten und fördern und die kindliche Gestaltungsfreude unterstützen. Diese Frage stellt sich auch im Besonderen in der Inklusionsbegleitung.

Welches Material und welche Themen eignen sich besonders für die verschiedenen Altersstufen? Auf dem Hintergrund der Entwicklungsstufen und typischen Merkmale der Kinderzeichnung werden alters- und entwicklungsgerechte Angebote und Arbeitstechniken vorgestellt und geübt.

Wir arbeiten mit verschiedenen Stiften und Kreiden, mit selbst hergestellter Quarkfarbe, mit Aquarellfarbe und Ton.


Leitung: Hiltrud Stumpf

Ort: Campus-am-Park Stockhausen

Termin: 17.-18.08.2019
Samstag 17.08. 10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 18.08. 10:00 - 16:00 Uhr

Kosten: 180,- € zzgl. 19% MwSt
 

Einstieg ins Thema

Was können Kreativpädagogik und Pädagogische Kunsttherapie in der Sozialen Arbeit leisten?